Living Internet

Agenturdienstleistung Demovertrag

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Im Nachtrag zu unserem letzten Gespräch möchten wir noch einmal zusammenfassen, wie wir Sie dabei unterstützen können, mit unserem Full-Service der digitalen Akquisition Ihren Vertrieb durch einen kontinuierlichen Zustrom von warmen Leads zu optimieren. Qualified Leads bzw. warme Leads sind per Definition, wenn ein potenzieller Kunde sein Interesse bekräftigt. Ziel der Digitalisierung ist es somit, automatisiert Interessenten anzusprechen, zu qualifizieren und für ein Vertriebsgespräch vorzubereiten.

 

1.Grundlagen

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten der Vertriebsdigitalisierung. Gemeinsam erlangen Sie Klarheit und Fokus. Wir zeigen Ihnen hierbei Engpässe, Risiken und vor allem Chancen auf.

2. Vorbereitung und Vertriebsstrategie

Gemeinsam definieren oder schärfen wir Ihr „Beuteschema“, Ihr Wunschkundenprofil, also Ihr Ideal Customer Profile und Ihre fiktive Buyer Persona dienen uns als Ausgangsbasis für die digitale Leadgenerierung, d.h. für die Parametrisierung, Big Data Analyse und die psychologisch effizienteste Ansprache der einzelnen Touchpoints.

Für die avisierten Neukunden entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen vertrauensbildende Maßnahmen, um den potenziellen Neukunden für ein persönliches Gespräch zu öffnen. Anhand Ihrer individuellen Zielsetzung und Ansprüche stimmen wir gemeinsam mit Ihnen das Mentoring und Feintuning für die nächsten Monate ab.

 

3. Big Data Analyse und Einsatz Künstlicher Intelligenz

Anhand ihres Ideal Customer Profile durchsuchen wir in öffentlich zugänglichen Datenquellen und Registern (Handelsregister, Unternehmensregister, Stellenanzeigen, Firmendaten) und in bis zu 52 Social Media Kanäle nach Ihren Wunschkunden und deren statistischen Klonen. Nachdem wir diese Datenbasis in ihrer Grundgesamtheit um Kontaktmöglichkeiten angereichert haben (Social Media Direktansprachen, verifizierte Emailadressen, ggf. Adressen und Telefonnummern, etc.) bilden diese Daten die Basis für unsere Outbound Kampagne.

Je nach Vorgabe selektieren wir die gewünschte Target Group aus über 30 Millionen Unternehmen und über 385 Millionen Business-Ansprechpartnern weltweit. Allein im DACH Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz) kann unser System aus 1.5 Millionen Firmendatensätzen ca. 14 Mio. relevante Ansprechpartner ermitteln.

4. Marketing Onboarding

Das oberste Ziel all unserer Massnahmen ist es, dass sich Ihre potentiellen Kunden auf ein Gespräch oder eine Beratung mit Ihnen freuen. Für diese avisierten Neukunden entwickeln Sie mit unserer Hilfe eine Reihe vertrauensbildender Massnahmen.

 

In unserem Marketing Onboarding erläutern wir Ihnen im Detail anhand von Best Cases, welche Schritte und Vorgehensweisen den grössten Erfolg erzielt haben. Um die psychologisch effizienteste Ansprache der einzelnen Touchpoints zu definieren, werden wir Ihnen helfen, die Trigger Ihrer Zielgruppe zu identifizieren, z.B. auf Basis des Nutzen-Logik-Angst Modells.

 

Diese neuronalen Köder werden in einem iterativen Prozess und mit Hilfe von künstlicher Intelligenz fortlaufend iteriert. Nach dem Onboarding erstellen Sie gemeinsam mit uns die definierten sieben Ansprachen, um den potentiellen Neukunden für ein persönliches Gespräch zu öffnen. Diese Ansprachen werden von uns optimiert. So finden wir Ihren idealen Wunschkunden.

5.  Anfragen generieren

Mithilfe der angereicherten und verifizierten E-Mailadressen kontaktieren wir diese Entscheider per E-Mail und Direct Mail (direkt über die Social Media Plattform) und wecken das Interesse an einem Vertriebsgespräch bzw. einem Kennenlerngespräch. In iterativen Schritten optimieren wir die Trigger und verschiedene Ansprachen jeweils in Abstimmung mit Ihnen.

 

Ein Entscheider erhält bis zu maximal 7 Nachrichten über das System. Das heisst, sofern der Entscheider nicht reagiert, im Urlaub oder verhindert ist, fassen wir bis zu 6 Mal nach. Die weiteren Ansprachen werden genau definiert und unterliegen einem psychologischen und zeitlichen Plan. Die Konversion wird ständig beobachtet. Wir kontaktieren direkt die massgeblichen Entscheider. Und das ohne Sekretärinnen oder Personen, die nicht entscheidungsbefugt sind. Sie erhalten innerhalb der ersten 4 Wochen nach dem Start dieses Bausteins ein eindeutiges Marktfeedback. Ein positives Feedback bedeutet, wenn ein Interessent um einen Vertriebstermin Online (z.B. per Videokonferenz) oder vor Ort bittet und zwar unabhängig davon über welchen Kanal (z.B. per Mail, etc.) er die Anfrage stellt, solange die Ansprache dieses Interessenten über erfolgt ist. Die Bewertung, ob ein „positives Feedback“ oder ein „warmer Interessent“ generiert wurde, erfolgt durch Sie.

6.  Interessenten bearbeiten & Kunden gewinnen

Nachdem Baustein Nummer 5 angelaufen ist, geht es hierbei darum, eingehende Anfragen in Form von Terminen strukturiert zu bearbeiten. Dazu erhalten Sie von uns täglich die positiven Rückantworten bzw. Leads zur eigenen Weiterbearbeitung. Die Antwortmails senden wir an eine von Ihnen definierte Mailadresse. Ebenso erhalten Sie die Daten gerne mittels Zapier.com für Ihr CRM. Pro Kalendermonat sprechen wir für Sie bis zu 1000 Kontakte pro Monat an. Living Internet ist es gestattet, nach Abstimmung mit dem Kunden die Kontaktanzahl auf eigene Datenkosten zu erhöhen.

 

Dieses Angebot gliedert sich in 2 Projektphasen, eine „Pilotphase“ und eine „Skalierungsphase“. Die Pilotphase sind die ersten 3 Vertragsmonate und hat eine initiale Vertragslaufzeit von 3 Kalendermonaten. Innerhalb der Pilotphase fällt eine Monatsgebühr von 3000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer zzgl. einer Erfolgsgebühr von 0 Euro pro generiertem, warmen Interessenten, an.

Möchte der Kunde die Zusammenarbeit nach der ersten Pilotphase von 3 Monaten fortsetzen, beträgt die Monatsgebühr 3000 Euro zzgl. Mehrwertsteuer zzgl. Einer einer Erfolgsgebühr von 100 Euro zzgl. Mehrwertsteuer pro warmen, interessierten Interessenten, an. Dieses Angebot hat inital eine Projektlaufzeit von 3 Monaten (Pilotphase). Das Angebot verlängert sich danach erstmalig automatisch um 9 Monate, sofern es nicht vor Ablauf der Testphase per Fax, E-Mail oder Brief gekündigt wird. Danach kann das Angebot jeweils mit 3 Monatsfrist zum Monatsende gekündigt werden. Dieses Angebot ist 14 Tage gültig.